Fähren

Eine der bekanntesten norwegischen Reedereien ist die bei Skandinavienurlaubern wohl bekannte Color Line. Sie betreibt zum gegenwärtigen Zeitpunkt sechs Autofähren mit denen sie vier Fährlinien bedient. Im Oktober des Jahres 1990 wurde die Color Line gegründet, als die ehemals eigenständigen Norway Line und Jahre Line fusionierten. Der Untergang der “Estonia” im Jahre 1994 auf der Ostsee war für Color Line Anlass bei allen ihrer Schiffe in die Autodecks Querschotten einziehen zu lassen. Den einzigen größeren Unfall musste Color Line seitdem mit einem Brand im Maschinenraum auf der Fähre “Prinsesse Ragnhild” verzeichnen. Bei diesem Brand konnten alle Passagiere erfolgreich evakuiert werden. Im Oslo-Fjord musste die Fähre “Kronprins Harald” im selben Jahr eine Grundberührung verzeichnen. Aktuell verkehren folgende Schiffe auf folgenden Linien: Die Color Fantasy und die Color Magic bedienen die Linie vom Ostseehafen Kiel in die norwegische Hauptstadt Oslo und zurück. Die SuperSpeed 1 verkehrt auf der Linie vom dänischen Hirtshals nach Kristiansand. Die beiden Schiffe Bohus und Color Viking verkehren zwischen Strömstad in Schweden und dem am Eingang des Oslofjords gelegenen Sandefjord und die SuperSpeed 2 pendelt auf der Strecke zwischen dem schon erwähnten dänischen Hirtshals und Larvik. Die längste Strecke ist die Route von Kiel nach Oslo und die kürzeste Strecke die Route von Hirtshals nach Kristiansand. Die größten Schiffe der Color Line Flotte sind die beiden SuperSpeed Fähren mit jeweils 211 m Längen. Sie sind mit einer Reisegeschwindigkeit von bis zu 30 Seemeilen pro Stunde auch die schnellsten der Flotte. Dadurch verkürzte sich die Reisezeit für eine Überfahrt erheblich. Wichtigster Mitbewerber auf den Fährverbindungen nach Norwegen ist die Fjord Line, eine ebenfalls norwegische Reederei. Sie verkehrt mit den Schiffen MS Bergensfjord auf der Strecke von Hirtshals nach Stavanger bzw. Bergen und HSC Fjord Cat auf der Strecke von Hirtshals nach Kristiansand. Die Wettbewerbssituation verschärfte sich im Jahre 2005 als Color Line für ihre Schiffe einen Treibstoffzuschlag erhob.